DestinationWatch

WELTWEIT SICHER REISEN

DestinationWatch header image 2

TUI verlängert Reise-Stopp für Bangkok und Thailands Norden erneut.

Mai 4th, 2010 von Holger Dewitz ·

Thailands Premierminister und die Rothemden der Opposition reden über Neuwahlen im Herbst, eine friedliche Lösung des Konflikts scheint möglich. Da die Lage in Thailands Hauptstadt aber weiterhin unübersichtlich bleibt, hat Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI alle Städtereisen nach Bangkok bis einschließlich 17. Mai 2010 ausgesetzt.

Die Absage schließt auch Rundreisen in den Norden ein. Transitflüge über den Luftverkehrsknoten Bangkok International Suvarnabhumi Airport (BKK) sind nicht betroffen.

Der Touristikkonzern, der unter anderem auch an L’TUR, airtours, und dem Studienreisenanbieter Dr.Tigges beteiligt ist und über die Tochterfirma berge & meer die Schnäppchenreisen von ALDI organisiert, bietet wie alle großen Reiseanbieter kostenlose Umbuchungen auf Alternativziele oder Stornierungen.

Mit der aktuellen Pressemitteilung vom 04. Mai prescht TUI vor. Die REWE Group, zu der neben IST, Jahn Reisen und Tjaereborg auch Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen gehören, hält die Sperre nur noch bis zum 14. Mai aufrecht.

Konkurrent Thomas Cook mit den Marken Neckermann Reisen, Bucher Last Minute und Condor, will nach jetzigem Stand sogar weiterhin ab 10. Mai wieder Hotelgäste in Bangkok einquartieren.

Kategorie:Asien · Sicher reisen
Schlagwörter:, , , , ,

1 Antwort bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse ein Kommentar